Skip to main content

Schnipsel aus dem postpubertärem Tagebuch. from Vienna.

😱😹👾💩🐐🌚🍭🎉

Follow me on twitter 'cause I tweet there a lot.

feezig.wordpress.com

instagram.com/raumzeit77/

twitter.com/FEEZig

feez.withknown.com/profile/raumzeit77?_t=rss

Kurzgeschichten-Entwurf

Kurzgeschichten-Entwurf

Gekritzelt zwischen Taubengurren und grünenden Jungen auf City Bikes. Wird hoffentlich nach Semester Abschluss nächste Woche ausformuliert.

Ausnahme: Qualitätskaffee

Ausnahme: Qualitätskaffee

Für den dreifachen Espresso am Mittag

mittlerweile (und ich fürchte vielleicht noch sehr sehr lange) kann ich mir ja aussuchen, auf welcher Seite der Tageszeitung ich heute über den gewalttätigen Umgang mit Flüchtenden lesen will. Denn die storys passen gar nicht mehr auf eine Seite.

Wer in wohnt: Schau heute in diesen Randbezirk. Die Antilopengang spielt da auch.

Jetzt noch Audio88 in „Gangzeichen“ zu dieser tollen Stadt: Aber lass uns jetzt noch schnell den Nahost-Konflikt lösen / Wir sind doch grad in Dresden

New update available

New update available

(latest youtube update for android)

Sie laß über Meditation und das Wagnis, sich auf die innere Kakophonie einzustellen. Dann nahm sie eine Schlafpille.

Und mal wieder ertappte er sich dabei, nach dem Glas-Quader zu greifen, ohne überhaupt darin Lesen zu wollen.

Replied to a post on werd.io :

Ein Post über die Entwicklungstendenzen des Internets und wieso das alles nicht so doll für ein mögliches aussieht. Ich kenne nur die consumer-Perspektive, aber die obligatorischen zehn (10) Punkte scheinen einleuchtend.

I'm trying out the open web publishing platform right now

zimmer-24-06-15

1 min read

Was soll das eigentlich alles sein? Deko? Eine Bilderschau eines Lebens. Wieso sind meine Wände voll mit Filmplakaten? Ich habe all diese 90 Minuten höchstens einmal gesehen, sie haben nichts mit mir zu tun. Der sau schwere, sehr hässliche Computer-Tisch (sowas gab es mal), den schleppe ich seit Anbeginn meiner Jugend mit mir herum. Mensch, wir haben so manches Tief zusammen verbracht. Ich mit meinen Ellenbogen auf deiner Tischplatte, in den Monitor starrend. Starrend. Vielleicht habe ich auch nur zwei Kaffee zu viel getrunken und sträube mich vor wichtigeren Dingen als eine Bestandsaufnahme meines Zimmers.
Alles weghauen, das wäre mal ein Befreiungsschlag. Aber ja alles doch auch brauchbar. Der Duden kommt versandkostenfrei. Auf ebay müsste ich für all das Gerümpel sicher viel Versand bezahlen. Oder von den Käufern verlangen.